Hält warm, macht glüh-cklich

Auf einen Glühwein bei Mercure

Sobald es kalt wird in unseren Gefilden, sobald sich Menschen in dicke Mäntel einpacken und dieser unvergleichliche Duft von Nelken, Zimt und Spekulatius in der Luft liegt, ist die Zeit des Glühweins gekommen. Es scheint fast, als ob das innere Bibbern sofort aufhört, sobald man eine Tasse heißen Glühwein auf einem der romantischen Weihnachtsmärkte umgreift, den Duft einatmet und den ersten Schluck trinkt (oder kindlich schlürft). So schön dieses Bild auch sein mag: Niemand muss in der Kälte stehen, um einen Glühwein zu genießen. Auch viele Mercure Hotels bieten in ihren Restaurants und Bars den klassischen Glühwein an – manchmal sogar als kleine Begrüßung an der Rezeption, verrät Harald Bauer, Chargé de Mission Restauration Mercure Deutschland. „Die Gäste freuen sich sehr über diese kleine Geste.“

Meist beginnt die Glühweinzeit in zahlreichen Mercure Hotels im November, wenn auch die Weihnachtsmärkte deutschlandweit eröffnen. So auch im Mercure Hotel Düsseldorf City Center, wo Barkeeperin Nicole Mahling Gästen ein kleines bisschen Weihnachtsgefühl serviert. „Für den klassischen Glühwein“, so Mahling, „nehmen wir einen Dornfelder, für weißen Glühwein einen Silvaner.“ Beide Weine finden sich natürlich auch auf der Karte der Mercure Weinlese. Doch Vorsicht: Nicht jede Rebsorte eignet sich für Glühwein. „Barrique-Weine, also im Fass gelagerte Weine, eignen sich nicht für Glühwein, da ein Barrique Holznoten in den Wein abgibt – und das wirkt sich beim Kochen negativ auf den Geschmack aus“, erklärt Harald Bauer. Sein Rezept für klassischen Glühwein hat er uns gleich mitgegeben…Viel Spaß beim Nachkochen!

Zutaten für 8 Tassen Glühwein: 2 Flaschen Dornfelder (trocken), 300g brauner Rohrzucker, 2 Zimtstangen, 10 Gewürznelken, 2 Sternanise, die abgeriebene Schale einer Biozitrone, 1 Bioorange in Scheiben als Garnitur

Zubereitung: Den Wein mit den Gewürzen langsam auf 80 Grad erhitzen, aber nicht kochen. Nach zehn Minuten Zimtstangen, Nelken und Sternanise herausnehmen und den Glühwein in vorgewärmte Tassen füllen. Mit den Orangenscheiben dekorieren und sofort servieren.