Der Weinschmecker

Mercure Weinexperte Axel Biesler stellt sich vor

Spontan, störrisch, kreativ. Mit diesen drei Adjektiven aus der Weinsprache würde Axel Biesler sich selbst beschreiben. Der Sommelier und Weinautor hat vermutlich schon tausende Weine getestet – nicht wenige davon für Mercure. Axel Biesler schreibt unseren Blog Grandsvinsmercure.de. Höchste Zeit, ihn einmal vorzustellen! Darum trafen wir den Kölner in seiner Heimatstadt – und stellten ihn bei der Gelegenheit auf die (Wein)Probe …

„Es gibt keinen guten Wein, außer man trinkt ihn.“

Axel Biesler, Sommelier und Weinautor

Wer, wie, was?

Wir fragen, Axel Biesler antwortet. Das Wichtigste zu ihm, zum Thema Wein und zum Mercure Weinprogramm, auf den Punkt gebracht.

Dann mal Prost!

Extra für uns verkostet der Experte die Weine aus der aktuellen Mercure Karte – und zwar blind. Ob er alles richtig errät? Trommelwirbel und … Video ab!

2011
Kirschgarten GG

Ein außergewöhnlicher Pinot Noir von internationalem Format: der trockene Spätburgunder vom Weingut Philipp Kuhn in der Pfalz. Handwerkliches Können auf höchstem Niveau!

2014
Riesling Buntsandstein

Trockener Qualitätswein aus der Pfalz vom aufstrebenden Jungwinzer Andreas Meyer. Feinfruchtig, elegant im Süße-Säure-Spiel; eine spürbare Mineralität spricht für sich.

2012
Aufwind

Mit tiefem Rot und samtiger Fülle offenbart sich diese Pfälzer Spitzencuvée von Thomas Hensel. Mit Duftnuancen von Cassis, Pflaume und Vanille; die Zunge erfährt dezente Holznoten.

2014
Stadecker Grauer Burgunder

Das Weingut Beck in Rheinhessen präsentiert: einen kräftig goldgelben, im Duft an reife exotische Früchte erinnernden und im Geschmack vollmundigen trockenen Weißwein.

2012
Edition M4, Mundschenkcuvée

Ein trockener Rotwein vom Weingut Knipser. Die große Cuvée von internationalem Format stammt aus der Pfalz und passt perfekt zu gebratenem Fleisch, kräftigem Käse, Lamm und Wild.