A fesche Wand

Die Brand Wall „Lederhose“ im Mercure Hotel München City Center

O’zapft is! Wenn in München die Bierkrüge klirren, der Duft von Brathendl und Steckerlfisch die Straßen erfüllt und das Business-Outfit Dirndl und Lederhose weicht, dann ist es wieder soweit: Es ist Oktoberfest! Doch während sich Menschen aus aller Welt für die 183. Wiesn fesch machen, ist das Mercure Hotel München City Center 365 Tage im Jahr im regionalen Stil „aufgebrezelt“. Als stolzes Münchner Hotel versteht sich das von selbst.

Besonders traditionell zeigt sich die sogenannte Brand Wall im Foyer des Hauses. Sie ist in jedem Mercure individuell gestaltet, spiegelt aber stets eine bedeutende Facette der jeweiligen Stadt oder Region wider, in der sich das Hotel befindet. Im Mercure Hotel München City Center „trägt“ sie eine Lederhose, bestückt mit klassischen Knöpfen und Nähten – einfach (Achtung, es folgt ein bayerisches Wort) „schee“.

Herein in die gute Stube

Doch nicht nur die Brand Wall zeigt sich von ihrer schönsten bayerischen Seite. Das gesamte RELAX Restaurant versprüht die landestypische Gemütlichkeit, die München und das Oktoberfest ausmachen: Gamsgeweihe an den Wänden, Lebkuchenherzen in den Regalen, Impressionen von bayerischen Spezialitäten oder die imposante Fotografie einer malerischen Alpenlandschaft – inklusive Kuh: quasi die gute 4-Sterne-Stube.

Manche wollen sie den Bayern ausziehen, andere können sich ein Leben ohne sie nicht vorstellen: Die Lederhose steht wie kaum ein anderes Kleidungsstück für regionale Tradition und Brauchtum. Ihr Dasein verdankt die kurze Trachtenhose dem Lehrer Josef Vogl. Weil im Laufe des 19. Jahrhunderts Kniebundhosen aus Leder fast vollständig verschwunden waren, gründete Vogl mit fünf Freunden 1883 den ersten bayerischen Trachtenverein. Die Reaktion auf das Lederhosen-Sextett war verheerend: Sie wurden verspottet, von Prozessionen ausgeschlossen und für sittenwidrig erklärt. Glücklicherweise erwies sich der Adel um König Ludwig II. als Fan der Volkstracht-Idee… So begann der Höhenflug der Lederhose, der bis heute anhält.